Stacks Image 100

Wer von seinem Gehirn Höchstleistungen erwartet, ohne die „Bedienungsanleitung“ zu kennen,
gleicht einem Drachenflieger, der glaubt, ohne Anleitung auch einen Jumbo-Jet fliegen zu können.

Die Konzentration ist oft der Schlüssel fürs Zeitmanagement; denn wer sich gut auf das konzentrieren kann, was er gerade tun muss, schafft es in kürzester Zeit. Auch dafür gibt es „Spielregeln“ - ganz praktische (wie man sich Störenfriede vom Hals hält) und geistige (wie man seine Gedanken kontrolliert).

Das Autogene Training gibt es nunmehr seit 1932. Dennoch wird es erst jetzt von den meisten Schulmedizinern anerkannt und damit auch „gesellschaftsfähig“. Inzwischen gibt es natürlich viel effizientere Methoden (keine Sekretärin würde heute noch auf einer Schreibmaschine aus 1932 schreiben).

Im zweiten Thema „Die Spielregeln der Konzentration©“ erlernen Sie eine Technik, mit der Sie sich in wenigen Sekunden (!) entspannen und neu konzentrieren können.

Inwieweit kann ich bereits zu mir sagen:
„Ich kann mich stets gut konzentrieren und auch entspannen!“


Welches Problem könnte ich dann leichter lösen,
bzw. welches Ziel könnte ich dann schneller erreichen?

Weiter zum 3. Erfolgsfaktor >